Letztes Update am Mo, 08.04.2019 15:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Jackendiebstähle in Fügen: 18-jähriger Verdächtiger ausgeforscht

Gleich dreimal suchten Jackendiebe im März ein Lokal in Fügen heim. In einem der Fälle hat die Polizei nun einen Verdächtigen ausgeforscht.

Symbolfoto.

© APA/PfarrhoferSymbolfoto.



Fügen – Zwischen 10. und 17. März waren in einem Lokal in Fügen gleich dreimal Diebe am Werk. Aus der Garderobe, die sich in einer Holzhütte außerhalb des eigentlichen Lokals befindet, verschwanden in der Woche insgesamt vier Jacken. Die Polizei Strass suchte daraufhin nach Zeugen. Dank eines Hinweises konnte nun in einem der drei Fälle ein 18-jähriger Verdächtiger ausgeforscht werden. Er soll am 16. März eine schwarze Damenjacke mit violetten Details sowie violettem Innenfutter der Marke Crevid im Wert von rund 50 Euro gestohlen haben.

Die Ermittlungen zu den anderen Tätern gehen weiter.Am 10. März stahl eine Frau eine schwarz-graue Jacke mit Leopardenmuster der Marke Wearcolour im Wert von mehr als 100 Euro. Eine Woche danach ließen dann ein Mann und eine Frau zwei Jacken mitgehen: eine schwarze Herrenjacke der Marke Quicksilver sowie eine rostbraune Damenjacke der Marke Armada. Beide Jacken hatten einen Wert von mehr als 100 Euro. Außerdem enthielten sie jeweils eine Tirol-Skicard. Hinweise an die Polizei Strass unter folgender Nummer: 059133 / 7255 (TT.com)