Letztes Update am So, 28.04.2019 13:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Schlägerei in Maria-Theresien-Straße: 20-Jähriger schwer verletzt

Drei Männer gingen in der Nacht auf Sonntag vor einem Innsbrucker Lokal auf einen 20-jährigen Tiroler los. Er wurde schwer verletzt. Die Ermittlungen nach den Tätern laufen.

(Symbolbild)

© dpa(Symbolbild)



Innsbruck – Zu einer brutalen Auseinandersetzung kam es in der Nacht auf Sonntag in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. In einem Lokal waren zuvor ein 20-jähriger Tiroler und seine Freundin mit mehreren Burschen aneinander geraten. Der Streit verlagerte sich gegen 1 Uhr nach draußen. Die drei Männer, alle Österreicher, gingen daraufhin auf den 20-Jährigen los.

Durch einen Faustschlag erlitt das Opfer schwere Verletzungen und begab sich mit Verdacht auf Nasen- und Jochbein-Bruch sowie Gehirnerschütterung in die Innsbrucker Klinik. Die Aussage gegenüber der Tiroler Tageszeitung Online, dass der 20-Jährige die Klinik noch vor der Behandlung in der Nacht verließ, revidierte die Polizei zu Mittag. Die Aussage sei auf eine Fehlinformation durch einen Klinikmitarbeiter zurückzuführen, hieß es. „Das Opfer befindet sich in der Klinik und wird dort stationär behandelt“, bestätigt Johannes Schwamberger, Sprecher der Tirol Kliniken der TT Online.

Die Täter konnten entkommen – zwei sind der Polizei namentlich bekannt. Einen Verdächtigen, einen 20-jährigen Österreicher, konnten die Beamten noch in der Nacht ausfindig machen. Der Tatverdacht erhärtete sich jedoch nicht. Die Ermittlungen laufen. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

(Symbolfoto)Drogenhandel
Drogenhandel

„Obsthandel“: Bande lieferte in Wien Kokain per Taxi

Bei Hausdurchsuchungen wurden fast 300.000 Euro Erlös aus dem kriminellen „Obstgeschäft“ entdeckt. Die Bande lieferte das Kokain auf Bestellung per Taxi.

Die Unglücksstelle am Galzig bei St. Anton.Epileptischer Anfall
Epileptischer Anfall

Staatsanwaltschaft prüft Hubschrauber-Unfall in St. Anton

Der Pilot soll durch einen epileptischen Anfall am Galzig bei St. Anton die Kontrolle über den Notarzt-Hubschrauber verloren haben.

SymbolbildBezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Mehrere Tausend Euro in Kufsteiner Pflegeheim gestohlen

Eine 25-jährige Mitarbeiterin stahl zwischen Juli 2018 und April 2019 immer wieder Bargeld aus den Zimmern. Die Polizei konnte sie nun überführen.

(Symbolfoto)Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Lkw-Fahrer beschädigte in Schönberg Schrankenanlage und fuhr davon

Auf der Brennerautobahn bei der Hauptmautstelle Schönberg riss der Lenker die Anlage komplett aus der Verankerung.

Die Polizei fahndete am Abend nach einem Mann.Frankreich
Frankreich

Mindestens 13 Verletzte bei Explosion in Lyon, Anti-Terror-Fahnder ermitteln

Bei einer Explosion mitten in der Innenstadt von Lyon wurden mehrere Menschen verletzt. Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Tatverdächtigen.

Weitere Artikel aus der Kategorie »