Letztes Update am Fr, 10.05.2019 11:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Bankomatknacker-Trio in Tirol am Werk: Festnahme in Deutschland

Der dritte Streich war einer zu viel: Nach zwei gescheiterten Bankomat-Diebstählen in Tirol und Oberösterreich wurden drei Moldawier bei einem Einbruch im deutschen Solingen auf frischer Tat ertappt. Gegen das Trio lag ein EU-weiter Haftbefehl vor.

Symbolfoto.

© APA/HochmuthSymbolfoto.



Innsbruck, Solingen – Rund zwei Monate nachdem in Tirol und Oberösterreich Bankomaten ins Visier von Einbrechern gelangten, konnten die Täter ausgeforscht werden: Es handelt sich um drei Moldawier im Alter von 21 bis 28 Jahren, wie das Landeskriminalamt Tirol am Freitag mitteilte.

Bei einem neuerlichen Einbruchsversuch in eine Firma in der deutschen Stadt Solingen (Nordrhein-Westfalen) klickten in der Nacht zum 1. April die Handschellen. Das Trio wurde auf frischer Tat ertappt und sitzt derzeit in Deutschland in Haft. Nach ihnen wurde mittels europäischem Haftbefehl gesucht, nachdem die Ermittler zuvor Bilder aus Überwachungskameras und ihre Erkenntnisse abgeglichen hatten.

Bei den versuchten Bankomat-Diebstählen am 15. März im Bezirk Innsbruck Land und tags darauf im Bezirk Rohrbach (OÖ) gingen die drei Männer jeweils leer aus. Sie hatten versucht, die Geldautomaten mit einem speziellen Hebelwerkzeug aufzubrechen, was in beiden Fällen nicht gelang. Der entstandene Sachschaden sei laut Polizei allerdings erheblich. (TT.com)