Letztes Update am Sa, 01.06.2019 15:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Weitere Säcke mit toten Katzen gefunden: Verdächtige ausgeforscht

Eine Passantin entdeckte eine durchnässte Handtasche mit sechs Tierkadavern bei einem Bach. Am Freitag wurden zwei weitere Hausmüllsäcke mit sieben verendeten Katzen gefunden. Nun gab die Polizei bekannt, man habe die mutmaßlichen Täter identifiziert.

Wer hat Hinweise auf den Besitzer dieser Tasche?

© PolizeiWer hat Hinweise auf den Besitzer dieser Tasche?



Dölsach – Grausiger Fund in Osttirol: Eine Passantin hat am Montag im Dölsacher Ortsteil Görtschach eine verschlossene Tasche mit sechs toten Katzen entdeckt. Die Frau fand die durchnässte braune Leder-Umhängetasche gegen 20 Uhr im Bereich eines Bachbetts.

Am gestrigen Freitag fand eine Passantin in Dölsach im Bereich des Gödnachbaches zwei weitere verschlossene Hausmüllsäcke, in denen sich sieben verendete Katzen befanden.

Die Polizei gab am Samstag schließlich bekannt, dass der Fall aufgeklärt werden konnte. Demnach sollen ein 76-jähriger Österreicher und eine 72-jährige Österreicherin aus dem Bezirk Lienz verantwortlich sein. Die 72-Jährige habe teilweise gestanden, schreibt die Polizei. Beide werden auf freiem Fuß wegen Tierquälerei angezeigt. Die BH Lienz ordnete an, dass sechs noch im Wohnhaus befindliche Katzen artgerecht beim Tierschutzverein Lienz untergebracht werden sollen. (TT.com)