Letztes Update am Fr, 31.05.2019 11:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Gerichtsvollzieher und zwei Polizisten verletzt: 49-Jähriger rastete aus

Als ihn am Mittwoch ein Gerichtsvollzieher aufsuchte, wurde ein 49-jähriger Kroate in Innsbruck aggressiv und ging auf den Mann los. Auch als die Polizei eintraf, wehrte sich der 49-Jährige vehement gegen seine Festnahme.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Innsbruck – Dass er nicht freudig erwartet wird, daran ist ein Gerichtsvollzieher wahrscheinlich berufsbedingt gewöhnt, doch mit derart aggressivem Verhalten, das ein 49-jähriger Kroate an den Tag legte, hat er vermutlich nicht so oft zu tun. Als der Gerichtsvollzieher am Mittwoch zu einer Wohnung in einem Innsbrucker Mehrfamilienhaus wollte, traf er schon im Stiegenhaus den betreffenden 49-jährigen Kroaten.

Nachdem der Gerichtsvollzieher sich ausgewiesen hatte, kam es zu einem Streit. Der 49-jährige Mann wurde handgreiflich, packte den Gerichtsvollzieher schließlich am Kragen und versuchte, ihn über die Stiege zu stoßen. Der Gerichtsvollzieher zog seinen dienstlich zugewiesenen Pfefferspray aus der Tasche, der Kroate ergriff daraufhin den Arm des Gerichtsvollziehers und verdrehte ihn. Ohne Einsatz des Pfeffersprays durch den Gerichtsvollzieher begab sich der Kroate anschließend vor die Haustüre. Der Gerichtsvollzieher folgte dem Mann und gemeinsam warteten beide auf das Eintreffen der Polizei.

Von den Polizisten wurde der 49-Jährige aufgefordert, sich auszuweisen. Dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach und zeigte wieder zunehmend aggressives Verhalten, sodass die Beamten den Mann festnehmen wollten. Der Kroate wehrte sich mit aller Kraft und schlug wild um sich. Erst nach Eintreffen einer weiteren Streife konnte der 49-Jährige zur Polizeiinspektion gebracht werden. Der Gerichtsvollzieher und die beiden Beamten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Der 49-Jährige wurde angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.