Letztes Update am Di, 04.06.2019 16:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Betrüger brachten Außerferner um mehrere Zehntausend Euro

Ein 38-Jähriger kaufte im Internet einen Minibagger bei einer italienischen Firma. Die hatte die Annonce aber gar nicht auf der Auktionsplattform platziert.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Reutte – Über eine Internet-Auktionsplattform kaufte ein Tiroler am 19. Mai einen Minibagger. Die Annonce stammte vermeintlich von einem Landmaschinenhändler in Italien. Den vereinbarten Preis überwies der 38-Jährige dann in drei Teilbeträgen auf italienische Konten. Zum ersten Termin kam der Minibagger aber nicht im Außerfern an. Ein zweiter Termin wurde ausgemacht. Doch wieder erfolgte keine Lieferung.

Der 38-Jährige rief bei dem Landmaschinenhändler an. Wie sich herausstellte, stammte das besagte Inserat gar nicht von der Firma. Der Schaden liegt laut Polizei im hohen viertselligen Eurobereich. (TT.com)