Letztes Update am Mo, 01.07.2019 14:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bayern

Polizei beschlagnahmte Gold im Wert von rund 225.000 Euro bei Passau

Im Auto eines 41-Jährigen wurden bei einer Kontrolle auf der Autobahn bei Passau 5,6 Kilogramm Gold gefunden. Das Gold wurde konfisziert.

Das Gold wurde konfisziert. Woher es stammt, ist noch nicht bekannt.

© Polizei NiederbayernDas Gold wurde konfisziert. Woher es stammt, ist noch nicht bekannt.



Passau – Die Polizei hat Gold im Wert von 225.000 Euro auf der Autobahn 3 bei Passau beschlagnahmt. Die Beamten fanden während der Durchsuchung des Autos eines 41-Jährigen 5,6 Kilogramm des Edelmetalls – mehrere Münzen und einen Barren, versteckt unter der Rückbank, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nachdem der russisch-israelische Staatsbürger während seiner Ausreise am Donnerstag keine Angaben zur Herkunft des Goldes machen konnte, wurde es konfisziert. Woher das Edelmetall stammt, soll die Kriminalpolizei klären, wie ein Sprecher sagte. Der Autofahrer wurde mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt. (APA/dpa, TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Joaquín „El Chapo“ Guzmán.USA
USA

Drogenbaron „El Chapo“ legt Berufung gegen lebenslange Haftstrafe ein

Wenige Stunden nach dem Urteilsspruch legte der Anwalt des Drogenbarons Berufung ein. Nun muss der zuständige Richter die Entscheidung prüfen.

Die Polizei zerstörte die Pflanzen.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Arbeiter entdeckten im Wald Hanfsetzlinge

Einen außergewöhnlichen Fund machten Arbeiter am Montag im Lechtal. Sie haben auf einer Waldfläche im Gemeindegebiet von Stanzach einige Han...

SymbolfotoItalien
Italien

950 Euro Strafe für einen Kaffee in Venedig

Zwei Rucksacktouristen aus Deutschland hatten sich an einer Sehenswürdigkeit in Venedig einen Kaffee auf einem Gaskocher zubereitet. Die Stadt hat sie nun mi ...

Symbolfoto.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Straßenlaternen und Schilder in Zell am Ziller beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Nach Zeugen, die in der Nacht auf Sonntag in Zell am Ziller unterwegs waren, sucht aktuell die Polizei. Unbekannte richteten zwischen 2 und ...

(Symbolfoto)Oberösterreich
Oberösterreich

13-Jähriger verschickte in Braunau Kinderporno an Gleichaltrige

An eine Whatsapp-Gruppe mit Gleichaltrigen soll der Jugendliche nicht nur das Kinderporno-Video sondern noch weitere Sex- und Gewaltvideos geschickt haben.

Weitere Artikel aus der Kategorie »