Letztes Update am So, 07.07.2019 06:41

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

34-Jähriger rastete in Kufsteiner Lokal aus und schlug Mitarbeiter

Mit Faustschlägen verletzte ein amtsbekannter Mann am Samstag in Kufstein drei Security-Mitarbeiter eines Lokals in Kufstein. Er wurde von der Polizei verhaftet – und richtete im Verwahrungsraum Sachschaden an.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Kufstein – Weil er mehrere Gäste eines Kufsteiner Lokals belästigt hatte, forderten drei Security-Mitarbeiter einen 34-jährigen Nordmazedonier in der Nacht auf Samstag dazu auf, das Lokal zu verlassen. Das passte dem Mann aber offenbar gar nicht, denn er flippte völlig aus: Er ging mit den Fäusten auf die drei Mitarbeiter los und verletzte sie im Gesicht. Außerdem sprach er noch massive Drohungen gegen die Männer aus.

Der Tobende konnte schließlich von den Security-Mitarbeitern bis zum Eintreffen der Polizeistreifen am Boden fixiert werden. Polizisten aus Kufstein nahmen ihn fest und überstellten ihn auf die Dienststelle, wo er in den Verwahrungsraum gebracht wurde.

Aber auch dort kam der 34-Jährige nicht zur Ruhe: Gegen 6.15 Uhr beschädigte er die Liege in dem Raum und urinierte auf den Boden. Nach der tagsüber durchgeführten Vernehmung des Beschuldigten ordnete die Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Einlieferung in die Justizanstalt Innsbruck an. (TT.com)