Letztes Update am Mi, 17.07.2019 14:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Frau an Bushaltestelle in Neustift von falschen Polizisten befragt

Als Polizisten verkleidete Männer haben versucht, von einer jungen Frau ihre Daten zu erfahren. Der 17-Jährigen kam die Situation jedoch komisch vor, sie entfernte sich von den Unbekannten.

(Symbolfoto)

© TT/Kristen(Symbolfoto)



Neustift im Stubaital – Zwei unbekannte Männer haben sich am Montagabend in Neustift als Polizisten ausgegeben. Gegen 19.15 Uhr wurde eine Frau, wie diese bei der Polizei aussagte, an der Bushaltestelle Neustift im Stubaital/Stubaitalstraße 9 von den Männern angesprochen. Als die falschen Polizisten sie ohne Grund nach ihren Daten fragten, wurde die Frau misstrauisch. Auch sah die Teenagerin kein Polizeiauto in der Nähe.

Die Jugendliche entfernte sich talauswärts, die Männer folgten ihr dabei nicht. Anschließend erstattete die Frau Anzeige.

Die Männer trugen eine Uniform, die einer Polizeiuniform ähnelte. Am Gurt hatten sie Gegenstände aufmontiert, eine Waffe konnte die Frau jedoch nicht ausmachen. Die Männer sollen ca. 40 Jahre alt gewesen sein und ca. 185 und ca. 175 cm groß. Einer der Männer trug einen dunklen Bart – ähnlich eines Seemannsbartes. Hinweise bitte an die PI Neustift unter Tel. 059133 / 7119. (TT.com)