Letztes Update am Mo, 19.08.2019 12:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frequency

Zelte am Frequency aufgeschlitzt und angezündet: Duo angezeigt

Zwei 21-Jährige, die in der Nacht auf Sonntag auf dem Campinggelände des Frequency-Festivals Zelte aufgeschlitzt, durchsucht und in Brand gesetzt haben sollen, sind nun der Staatsanwaltschaft angezeigt worden.

Am Samstag waren die Zelte am Campingplatz des Festivals noch unbeschädigt.

© APA/OczeretAm Samstag waren die Zelte am Campingplatz des Festivals noch unbeschädigt.



St. Pölten – Im Gegensatz zu den Tagen vorher ging es in der letzten Nacht des diesjährigen Frequency-Festivals deutlich turbulenter zu. Mehr als ein Dutzend Zelte am Campinggelände wurden aufgeschlitzt und angezündet, wie Stadtpolizeikommandant Oberst Franz Bäuchler berichtete. Zwei verdächtige 21-Jährige, die Diebesgut bei sich hatten, wurden angehalten. Am Montag wurden sie nun der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die beiden jungen Männer sollen außerdem Wertgegenstände gestohlen haben. Der Slowake aus dem Bezirk Wels-Land zeigte sich nach Polizeiangaben von Montag geständig, der Österreicher nicht.

Laut Polizei „Banden am Werk“

Zwei der Zelte wurden völlig zerstört. Der Schaden liege insgesamt im mittleren vierstelligen Eurobereich, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit.

Allgemein seien in der Nacht auf Sonntag die „Handydiebstähle massiv gestiegen“, hier seien wohl „Banden am Werk“, wie die Polizei berichtete. Eine Verdächtige aus Venezuela wurde festgenommen, ihre Komplizen konnten flüchten. (APA/TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.