Letztes Update am So, 08.09.2019 20:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Drei Jugendliche auf Diebestour in Ranggen und Kematen

Die Einheimischen im Alter von 16 und 17 Jahren brachen in der Nacht auf Samstag in ein Lokal, einen Buchverleih und einen Friseursalon ein. Eine aufmerksame Nachbarin setzte der Tour ein Ende, die Diebe wurden festgenommen.

Symbolfoto.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Kematen – Eine aufmerksame Nachbarin setzte am frühen Samstagmorgen der Diebestour dreier Jugendlicher in Ranggen und Kematen ein Ende. Die Diebe wurden festgenommen und müssen mit einer Anzeige rechnen, berichtet die Polizei.

Gegen 4 Uhr schlugen die zwei 16-Jährigen und ihr ein Jahr älterer Komplize bei einem Lokal in Ranggen die Scheibe an der Einganstür ein. Sie ergatterten einen dreistelligen Bargeldbetrag, Getränke und Zigaretten.

Etwa 10 Minuten später setzten die Einheimischen ihre Tour bei einem Buchverleih fort. Auch hier schlugen sie die Scheibe ein. Mit einem gestohlenen Hubwagen fuhren sie auf der Landesstraße nach Unterperfuß, von wo aus es zu Fuß weiter nach Kematen ging.

Um 5.20 Uhr brachen die Jugendlichen – wieder mittels einer eingeschlagenen Scheibe – in einen Friseursalon ein, wo sie einen Handtresor mitgehen ließen. Dieser war mit mehr als 1000 Euro gefüllt. Beim Verlassen den Salons beobachtete die Nachbarin den Einbruch und alarmierte die Polizei. Mehrere Streifen und auch ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz.Von der Polizeihundestreife konnte das Gespann gegen 7.15 Uhr in Völs gestellt werden. (TT.com)