Letztes Update am Mo, 30.09.2019 06:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Radmuttern gelockert: Auto-Anhänger verlor auf A12 zwei Räder

Die Radmuttern des Vorder- und Hinterreifens eines Anhängers waren von Unbekannten gelockert worden. Verletzt wurde niemand, als sich die Räder während der Fahrt lösten.

(Symbolfoto)

© APA/Schlager(Symbolfoto)



Kramsach – Das hätte böse enden können: In der Nacht auf Samstag hatte ein Unbekannter in Brixlegg an einem Anhänger die Radmuttern an beiden Reifen der linken Seite gelockert. Samstagfrüh machte sich dann ein 52-Jähriger mit einem Firmenwagen samt dem Anhänger auf den Weg in Richtung Kufstein.

Auf der Inntalautobahn (A12) zwischen Kramsach und Wörgl nahm der Österreicher plötzlich ein „Blechgeräusch“ wahr. Sofort hielt er an und schaute nach. Vorder- und Hinterrad an der linken Seite des Anhängers fehlten. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.