Letztes Update am Di, 01.10.2019 10:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kufstein

Blitzeinbrecher leerten Vitrinen eines Kufsteiner Juweliers

Binnen kürzester Zeit plünderten die Diebe – wie viele ist noch unklar – in der Nacht auf Montag mehrere Vitrinen mit Goldschmuck. Der Wert der Beute dürfte im fünf- bis sechsstelligen Bereich liegen.

Der entstandene Schaden ist bislang nicht bekannt.

© ZOOM.TIROLDer entstandene Schaden ist bislang nicht bekannt.



Kufstein – Ein Kufsteiner Juweliergeschäft war in der Nacht zum Montag Schauplatz eines Blitzeinbruchs. In kürzester Zeit plünderten die Täter mehrere Vitrinen mit Goldschmuck. Der Wert der Beute ist noch nicht genau erfasst, soll aber im fünf- bis sechsstelligen Bereich liegen. Die Einbrecher konnten unerkannt entkommen.

Es war gegen 3.20 Uhr, als die Täter ins Geschäft im Inntalcenter eindrangen. „Und zwar durch Abdrehen des Zylinderschlosses“, weiß ein Polizeibeamter. Dass dabei Alarm ausgelöst wurde, dürft­e die Einbrecher nicht gestört haben. Sie räumten den Schmuck aus mehreren Vitrinen und ergriffen die Flucht. Nach ein bis zwei Minuten war alles vorbei. Die Fahndung der Polizei verlief zunächst ohne Ergebnis. Derzeit ist auch noch unklar, wie viele Täter am Blitzeinbruch beteiligt waren. (tom)

Die Einbrecher hinterließen mehrere leergeräumte Vitrinen. Die Flucht gelan­g, die Fahndung blieb zunächst ohne Ergebnis.
Die Einbrecher hinterließen mehrere leergeräumte Vitrinen. Die Flucht gelan­g, die Fahndung blieb zunächst ohne Ergebnis.
- ZOOM.TIROL

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.