Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 15.10.2019


Exklusiv

Tiroler Arzt erpresst: Verdächtiger packte aus

800.000 Euro sollten von einem Tiroler Arzt erpresst werden. Jetzt kam es nach einem Geständnis in Tirol zur zweiten Verhaftung.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Diese Geschichte könnte auch locker das Drehbuch eines „Tatorts“ Innsbruck sein. Im Juli kam ein Arzt abends aus der Tiefgarage gefahren, als sich beim Schranken ein ungebetener Beifahrer auf die Rückbank setzte. Der Schwarzgekleidete zeigte darauf eine Pistole und spielte eine Handyaufnahme ab, wonach er von der Mafia sei und vom Mediziner 800.000 Euro fordere. Noch am Weg nach Hause sagte jener zu, das Geld schon irgendwie aufzutreiben. Die Übergabe wurde – ganz filmgemäß – wiederum in einer Tiefgarage vereinbart. Im Kofferraum eines unversperrten Autos sollte die Tasche mit den 800.000 Euro deponiert werden.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden