Letztes Update am Di, 15.10.2019 14:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Zwei Schüler in Innsbruck mit Stock angegriffen und verletzt

Ein 16- und ein 17-Jähriger wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief vorerst negativ.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Innsbruck – Bei einer Auseinandersetzung in der Innsbrucker Innenstadt wurden Montagnacht zwei HTL-Schüler leicht verletzt: Laut Polizei trafen die beiden gemeinsam mit zwei weiteren Schulkollegen gegen 22.40 Uhr in der Innsbrucker Innenstadt auf eine Gruppe von sechs oder sieben Männern, die laut Aussage der Schüler Afghanen gewesen sein dürften.

Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der die Schüler mit einem Stock angegriffen wurden. Dabei wurden ein 16-jähriger und ein 17-jähriger Schüler leicht verletzt. Die Angreifer konnten im Anschluss flüchten. Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Der Grund der Auseinandersetzung ist derzeit unbekannt und Inhalt weiterer polizeilicher Ermittlungen. (TT.com)