Letztes Update am Fr, 25.10.2019 17:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Opferstockdieb in Innsbruck erwischt, nun auch Mittäter gefasst

Ein Geistlicher erwischte einen Mann in einer Innsbrucker Kirche beim Plündern des Opferstockes. Die Polizei konnte einen 32-jährigen als Verdächtigen ausforschen. Nun wurde ein weiterer Verdächtiger gefasst.

Beim Griff in den Opferstock wurde der 32-Jährige von einem Priester erwischt.

© zeitungsfoto.atBeim Griff in den Opferstock wurde der 32-Jährige von einem Priester erwischt.



Innsbruck – Der raschen Reaktion eines Innsbrucker Priesters ist es zu verdanken, dass ein Serie an Diebstählen in Tirol aufgeklärt werden konnte. Der Geistliche hatte Mitte Oktober einen Mann in einer Kirche auf frischer Tat ertappt, gerade als dieser Geld aus einem Opferstock nehmen wollte.

Ehe der 32-Jährige die Flucht ergreifen konnte, gelang es dem Priester, ein Foto von dem Dieb zu schießen. Schnell konnte die Polizei den Verdächtigen aufspüren. Dieser hatte sich nahe der Kirche hinter einer Mülltonne versteckt. Die Beamten nahmen den Ungarn fest. Er hatte sowohl Diebesgut als auch Werkzeug bei sich.

Weitere Erhebungen brachten den Verdächtigen mit mehreren anderen Diebstählen in ganz Tirol in Verbindung. Nun wurde ein zweiter Verdächtiger in dem Fall gefasst. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde ein 24-jähriger Ungar bei einer fremdenpolizeilichen Kontrolle als Beitragstäter identifiziert. Der Mann wurde am Donnerstag ins Polizeianhaltezentrum nach Innsbruck eingeliefert.

Mittlerweile wurden der 32-Jährige und der 24-Jährige in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.