Letztes Update am So, 20.10.2019 21:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Lkw-Fahrer gerieten in Inzing aneinander: 43-Jähriger in Klinik

Bei einem Streit zwischen zwei polnischen Berufskraftfahrern am Samstagabend auf einem Autobahnparkplatz in Inzing erlitt ein 43-jähriger Mann schwere Kopfverletzungen.

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung auf einem Autobahnparkplatz in Inzing wurde ein 30-jähriger Pole festgenommen.

© zeitungsfoto.atNach einer tätlichen Auseinandersetzung auf einem Autobahnparkplatz in Inzing wurde ein 30-jähriger Pole festgenommen.



Inzing – Am Samstag gegen 21 Uhr kam es am Autobahnparkplatz auf der A12 in Inzing zu einem handfesten Streit zwischen zwei polnischen Berufskraftfahrern.

Die beiden Männer im Alter von 30 und 43 Jahren verbrachten dort eigentlich ihre Pause, als es zu der tätlichen Auseinandersetzung kam. Der 43-Jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und musste nach der Erstversorgung von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht werden. Der 30-jährige Kontrahent war alkoholisiert und wurde von der Polizei festgenommen.

Die genauen Hintergründe für den Streit und die Umstände, die zur Verletzung des 43-Jährigen führten, sind noch Gegenstand laufender Ermittlungen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.