Letztes Update am Di, 22.10.2019 21:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Obdachloser Mann in Innsbruck von Jugendlichem (15) bedroht und beraubt

Ein junger Mann bedrohte am Montagabend einen Obdachlosen auf einer Parkbank und forderte Geld von ihm. Nachdem dieser kein Geld bei sich hatte, nahm er ihm sein Handy.

Symbolfoto.

© iStock EditorialSymbolfoto.



Innsbruck – Am Montagabend wurde in Innsbruck in der Angerzellgasse ein obdachloser Mann von einem 15-jährigen Jugendlichen bedroht. Er wollte Geld vom ungarischen Staatsangehörigen und drohte ihm mit Faustschlägen gegen den Kopf. Da das Opfer kein Geld bei sich hatte, schnappte sich der 15-Jährige das Handy des Obdachlosen und flüchtete.

Nach einer intensiven Fahndung wurde der Jugendliche ausgeforscht und auf freiem Fuß angezeigt, hieß es zunächst seitens der Polizei. Außerdem wurde er zuhause seinem Vater übergeben. Wie die Beamten jedoch am Abend bekanntgaben, wurde der Jugendliche nach der Vernehmung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte