Letztes Update am Di, 22.10.2019 14:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Einbruchserie in Autos und Garagen in Innsbruck: Vier Verdächtige ausgeforscht

Ermittler haben im Falle einer Einbruchsserie in rund 20 Fahrzeuge vier Tatverdächtige ausforschen können. Die Österreicher wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Das bei der Hausdurchsuchung sichergestellte Diebesgut und die Schusswaffen.

© PolizeiDas bei der Hausdurchsuchung sichergestellte Diebesgut und die Schusswaffen.



Innsbruck – Im Zeitraum vom letzten Donnerstag bis Montag hat in Innsbruck eine Gruppe mehrere Einbrüche in Fahrzeuge und Garagenboxen vollzogen. Vier Österreicher im Alter von 15, 17, 25 und 56 Jahren konnten dabei als Tatverdächtige nun ausgeforscht werden. Bei den Einbrüchen wurden rund 20 Kraftfahrzeuge und diverse Garagenboxen geöffnet und durchsucht.

Bei einer Hausdurchsuchung konnten die Beamten das Diebesgut, mehrere Schreckschusspistolen sowie eine Langwaffe sicherstellen. Die Tatverdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)