Letztes Update am Di, 29.10.2019 13:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Kinderpornos: Europaweit gesuchter Italiener bei Schärding geschnappt

Der in Schärding gefasste Mann wurde wegen sexueller Ausbeutung von Minderjährigen und Kinderpornografie gesucht. Die Tat geht auf das Jahr 2004 zurück.

Symbolfoto

© APASymbolfoto



St. Marienkirchen bei Schärding – Die Polizei Oberösterreich hat Montagnachmittag einen 50-jährigen Italiener, gegen den ein europäischer Haftbefehl vorliegt, in St. Marienkirchen (Bezirk Schärding) festgenommen. Der Mann wurde aufgrund einer nicht verbüßten Haftstrafe wegen sexueller Ausbeutung von Minderjährigen – ein vergleichbares Delikt in Österreich ist Kindesmissbrauch – und Kinderpornografie von den italienischen Behörden gesucht.

Der Mann war von der Generalstaatsanwaltschaft am Berufungsgericht von Rom am 23. Oktober 2019 zur europaweiten Fahndung ausgeschrieben worden. Das Verbrechen geht auf das Jahr 2004 zurück und der Mann hätte noch eine zweijährige Haftstrafe zu verbüßen gehabt. Zielfahnder des Landeskriminalamts Oberösterreich haben den Italiener schließlich im Bezirk Schärding ausfindig gemacht, wo er auch wohnte.

Während der Befragung durch Beamte der Polizeiinspektion Ried verlor der 50-Jährige kurzzeitig das Bewusstsein, wurde aber nach einer Untersuchung im Krankenhaus Ried für hafttauglich erklärt und in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.