Letztes Update am Fr, 01.11.2019 13:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankreich

Schüsse in Bar in Marseille: sechs Verletzte

Ein Mann hat am Donnerstagabend in einer Bar in Südfrankreich das Feuer eröffnet und dabei sechs Menschen verletzt. Der mutmaßliche Schütze befindet sich noch auf der Flucht.

Symbolfoto.

© REUTERS/Jean-Paul PelissierSymbolfoto.



Marseille – Ein Mann hat in einer Bar im südfranzösischen Marseille das Feuer eröffnet und sechs Menschen verletzt. Die Tat ereignete sich am Donnerstagabend, der Täter war am Freitag noch auf der Flucht, wie französische Medien unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft übereinstimmend berichteten.

Das Motiv des Schützen war noch unklar. Spekuliert wurde über einen Vergeltungsakt. Die Ermittler wollten sich aber zunächst nicht festlegen. Der Schütze sei auf einem gestohlenen Motorrad geflohen.

Vor knapp zwei Jahren war es in derselben Bar im Norden der Hafenstadt bereits zu einem ähnlichen Vorfall gekommen, dabei starb ein Mann. Die Vorstädte und der Norden Marseilles gelten als gefährliches Pflaster wegen Bandenkriminalität. (APA/dpa)