Letztes Update am So, 17.11.2019 06:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Auf Türsteher vor Innsbrucker Bogenlokal eingestochen: Täter flüchtig

Ein Unbekannter stach am Samstag vor einem Innsbrucker Bogenlokal auf einen Türsteher ein. Anschließend flüchtete der Täter.

Symbolfoto.

© Foto TT / Rudy De MoorSymbolfoto.



Innsbruck – Blutiger Vorfall in der Innsbrucker Bogenmeile: Ein Unbekannter bat am Samstag gegen 6 Uhr in der Früh einen Türsteher vor einem Lokal um eine Zigarette. Als der 36-Jährige verneinte, bekam er zunächst einen Faustschlag ins Gesicht zu spüren. Der Täter riss ihm dann seine goldene Kette vom Hals und stach mit einem Messer zwei Mal auf den Sicherheitsmann ein.

Dieser erlitt dabei Schnittverletzungen am linken Oberarm und Ellenbogen. Der Unbekannte ergriff die Flucht. Passanten fanden den verletzten Türsteher und leisteten Erste Hilfe. Der Verletzte fuhr laut Polizei auf eigenen Wunsch mit dem Taxi in die Klinik. Die Erhebungen zur Ausforschung des Täters sind im Gange. Die Polizeiinspektion Saggen (Tel.: 059133/7589-100) nimmt Hinweise entgegen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte