Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 22.07.2017


Verkehr

46 Mio. Euro für Oberländer Tunnel

null

© Böhm



Pians, Mils – Die Asfinag startet die Sanierungsarbeiten an zwei Oberländer Autobahntunneln. Ab 24. Juli werden sowohl der Pianner-Quadratscher Tunnel als auch der Milser Tunnel modernisiert. Auf die Autofahrer kommen in dieser Zeit auch Sperren zu. Während des Tages bleiben die Tunnel aber zumindest mit einer Fahrspur pro Richtung geöffnet. Lediglich in den Nachtstunden ab 20 Uhr (bis 5 Uhr) wird jeweils eine Richtungsfahrbahn geschlossen und der Verkehr auf die Bundesstraße umgeleitet. In den Wintermonaten gibt es keine Behinderungen durch die Baustelle.

Die Asfinag investiert insgesamt 21 Mio. Euro in den Pianner-Quadratscher Tunnel. Es werden zwei zusätzliche Fluchtwege zwischen den Tunnelröhren errichtet. Verbesserungen betreffen den Brandschutz sowie die Betriebs- und Sicherheitstechnik. Man rechnet damit, dass die Sanierung Ende 2018 abgeschlossen ist.

Der Milser Tunnel wird um drei Fluchtwege ergänzt – einer soll für Einsatzfahrzeuge befahrbar sein. Die Tunnelportale bekommen zwei neue Betriebszentralen. Auf den neuesten Stand gebracht werden zudem der Brandschutz, die Fahrbahn und die gesamte Betriebs- und Sicherheitstechnik. Die Investitionskosten belaufen sich auf 25 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern bis Ende 2019. (TT, mr)