Letztes Update am Di, 27.02.2018 09:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Warnung an deutscher Autobahn: „Nicht nach Navi fahren!“

Weil es an einer neuen Autobahnauffahrt in Oberfranken vermehrt Geisterfahrer gab, haben Polizei und Bauamt nun ein ungewöhnliches Hinweisschild aufgestellt.

(Symbolfoto)

© dpa/Andreas Gebert(Symbolfoto)



Coburg — Hier bitte nicht dem Navi vertrauen — das gilt an einer neu gestalteten Autobahnauffahrt in Oberfranken. Weil das blinde Vertrauen auf das Navigationsgerät nahe Ebersdorf (Landkreis Coburg) schon zu Geisterfahrten auf der Autobahn 73 und zu Unfällen geführt hat, haben sich Polizei und Bauamt jetzt zu einem ungewöhnlichen Schritt entschieden.

Sie haben eine Warntafel mit der Botschaft „Nicht nach Navi fahren!"aufgebaut. Zudem sollen zahlreiche Warnleuchten auf die veränderte Verkehrsführung aufmerksam machen.

Früher musste man von der Bundesstraße 303 aus links abbiegen, um auf die A73 Richtung Coburg zu gelangen. Ende 2017 wurde die Verkehrsführung jedoch geändert: Wer auf die Autobahn will, muss jetzt rechts abbiegen. Wer dennoch links abbiegt, fährt schlimmstenfalls in die falsche Richtung auf die Autobahn, wie Stefan Probst von der Verkehrspolizei Coburg erklärte. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.