Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 15.01.2019


Innsbruck-Land

Bisher schon 50.000 Besucher in den BBT-Tunnelwelten

Die Tunnelwelten in Steinach a.?Br. sind seit April 2016 in Betrieb. Pro Monat statten durchschnittlich 1500 Besucher dem Infocenter einen Besuch ab. Vergangenen Freitag durchbrach die Besucherzahl die Schallmauer von 50.000.

Jubiläumsgäste im Brennerbasistunnel-Infocenter: Martin Schneider mit Sabine und Wolfgang Arndt aus Rostock (v. r.).

© Foto: BBT SEJubiläumsgäste im Brennerbasistunnel-Infocenter: Martin Schneider mit Sabine und Wolfgang Arndt aus Rostock (v. r.).



Steinach a. Br. – Vor rund drei Jahren eröffneten in Steinach am Brenner die Tunnelwelten des Brennerbasistunnels. Vergangenen Freitag durchbrach die Besucherzahl die Schallmauer von 50.000. Als Jubiläumsgäste begrüßte Martin Schneider, der Leiter der Tunnelwelten, Sabine und Wolfgang Arndt aus Rostock. Schneider beglückwünschte die Familie und überreichte einen Geschenkskorb sowie einen BBT-Rucksack, gefüllt mit Utensilien (Bücher zum Tunnelbau, Film-DVD und Helme mit dem Aufdruck „50.000. Besucher“). Das deutsche Ehepaar erhielt zudem eine Sonderführung in den Tunnelwelten und einen Gutschein für eine exklusive Tunnelführung im Brennerbasistunnel.

Die Tunnelwelten in Steinach a. Br. sind seit April 2016 in Betrieb. Pro Monat statten durchschnittlich 1500 Besucher dem Infocenter einen Besuch ab. BBT-Vorstand Prof. Konrad Bergmeister ist mit der stolzen Zahl der Besucher überaus zufrieden: „Diese Menschen kommen, um sich zu informieren, haben Fragen und gehen dann als Botschafter für einen nachhaltigen Bahnkorridor und oft begeistert heim!“

Das Infocenter befindet sich gegenüber der Talstation der Bergbahnen Bergeralm. Der Eintritt ist kostenlos. Geöffnet sind die Tunnelwelten von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10–17 Uhr, im Frühjahr 2019 ist ein weiteres Info-Center in Innsbruck (Pema-Gebäude) geplant. (TT)