Letztes Update am Fr, 08.02.2019 18:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Lawine verlegte Felbertauern-Straße: Einspurige Sperre

Die Fahrbahn war auf ca. 20 Meter zur Hälfte mit den Schneemassen belegt. Eine halbe Stunde lang war die Straße nur einspurig befahrbar.

Symbolfoto.

© APA/LeodolterSymbolfoto.



Matrei i. O. – Am Freitagnachmittag kam es oberhalb der Felbertauern-Mautstraße im Bereich Mutschental Graben zu einem kleinen Lawinenabgang. Das Schneebrett erstreckte sich über die Mutschental Galerie und die darunterliegenden Felder. Ein kleiner Teil der Schneemasse gelangte durch die nach vorne offene Galerie auf die Fahrbahn in Richtung Matrei und verlegte die Fahrbahn auf ca. 20 Meter zur Hälfte. Personen und Fahrzeuge waren nicht betroffen.

Bis zum Eintreffen der Felbertauern AG musste der Verkehr einspurig am Vorfallort vorbeigelotst werden. Die Felbertauern-Mautstraße war im Bereich von Kilometer 1,6 deshalb ab ca. 15 Uhr für eine halbe Stunde nur einspurig befahrbar. Eine konkrete Behinderung des Verkehrsaufkommens bestand nicht. (TT.com)