Letztes Update am Sa, 16.03.2019 14:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Gemeindestraße in Terfens nach Murenabgang gesperrt

Die Straße nach Gnadenwald wird nach Angaben des Bürgermeisters wohl bis Montag gesperrt bleiben. Verletzt wurde niemand.

Die Mure verlegte die Gemeindestraße nach Gnadenwald.

© zoom.tirolDie Mure verlegte die Gemeindestraße nach Gnadenwald.



Terfens – Im Bereich Schlöglsbach in Terfens kam es am Samstagvormittag zu mehreren Hangrutschungen. Dabei ging eine Mure auch auf die Gemeindestraße nieder. Am frühen Nachmittag musste die Straße von Terfens nach Gnadenwald daher für den gesamten Fahrzeug- und Fußgängerverkehr gesperrt werden. „Es ist zu gefährlich, es rutscht immer weiter ab“, sagte Bürgermeister Hubert Hußl, der sich von der Lage vor Ort ein Bild machte. Laut ihm sei der starke Niederschlag vom Vortag der Auslöser gewesen.

Die Gemeindebürger müssen derzeit über Fritzens ausweichen. Hußl versucht in Absprache mit Landesgeologen und der Wildbach- und Lawinenverbauung weitere Maßnahmen zu eruieren. „Aber bis Montag bleibt die Straße wohl gesperrt“, sagte Hußl. Danach müsse man weitersehen.

Der Hangrutch sei bei einem Feld an der Kante zum Wald losgegangen. Auch einige Bäume wurden dabei umgeknickt. In diesem Bereich sei es laut Bürgermeister noch nie zu Murenabgängen gekommen. Verletzt wurde bei den Hangrutschungen niemand. (emf)