Letztes Update am So, 12.05.2019 14:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärnten

Zwei Bergstraßen in Oberkärnten wegen Neuschnee gesperrt

Erst vor zwei Tagen war die Großglockner Hochalpenstraße mit der Verkehrsfreigabe in die „Sommersaison“ gestartet. Am Sonntag musste sie erneut gesperrt werden.

Der traditionelle Durchstich der Schneeräumfahrzeuge auf der Großglockner Hochalpenstraße hatte dieses Jahr erst am 7. Mai stattgefunden.

© APADer traditionelle Durchstich der Schneeräumfahrzeuge auf der Großglockner Hochalpenstraße hatte dieses Jahr erst am 7. Mai stattgefunden.



Heiligenblut, Malta – In Kärnten sind am Sonntag zwei Bergstraßen wegen Neuschnees gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren sowohl die Großglockner Hochalpenstraße auf Kärntner Seite als auch die Malta Hochalmstraße, die zur Kölnbreinsperre führt, aus Sicherheitsgründen nicht befahrbar.

Die Großglockner Hochalpenstraße war erst vor zwei Tagen, am Freitag, mit der Verkehrsfreigabe in die heurige „Sommersaison“ gestartet. Zuvor hatte der Neuschnee den Plänen der Straßenbetreiber aber schon einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der traditionelle Durchstich der Schneeräumfahrzeuge, die die Straße von Kärntner und von Salzburger Seite aus räumen und sich an der Landesgrenze treffen, hatte von 30. April auf 7. Mai verschoben werden müssen. (APA)

Blick auf die Großglockner Hochalpenstraße mit ihren Serpentinen am vergangenen Mittwoch.
Blick auf die Großglockner Hochalpenstraße mit ihren Serpentinen am vergangenen Mittwoch.
- APA