Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 05.06.2019


Bezirk Landeck

Ortsdurchfahrt durch Prutz öffnet im Juli

Die Bauarbeiten im Prutzer Ortszentrum sind in vollem Gange.

© ReichleDie Bauarbeiten im Prutzer Ortszentrum sind in vollem Gange.



Wo sich an Spitzentagen Pkw-Kolonnen ihren Weg bahnen, wird derzeit gebaggert und geschremmt — die Arbeiten an der Prutzer Ortsdurchfahrt sind in vollem Gange. „Ziel ist, mit Anfang Juli fertig zu sein", betont Bürgermeister Heinz Kofler. Im Zentrum des Dörfchens wird derzeit eine neue Begegnungszone gebaut. Man sei im Plan, werde aber die verbleibende Zeit bis zur Eröffnung benötigen, so Kofler.

Es ist ein besonderes Projekt — aktuell rollt der gesamte Verkehr nach Kaunertal, Kauns, Kaunerberg, Faggen und Fendels durch das Ortszentrum. Die Begegnungszone, in der eine 20-km

h-Beschränkung gilt, soll die Fahrzeuge einbremsen und für eine generelle Beruhigung sorgen — so der Wunsch. Derzeit wird das Projekt nicht nur baulich, sondern auch juristisch vorbereitet. Der Prutzer Gemeinderat hat die Verordnung für die Begegnungszone bereits in der Mai-Sitzung beschlossen. Weil allerdings nicht nur Verkehrsflächen der Gemeinde betroffen sind, sondern auch des Landes, braucht es einige Abstimmungen, wie der Verkehrsreferent an der Bezirkshauptmannschaft Landeck, Siggi Geiger, erklärt. Derzeit sei man noch in der Abklärung einiger Details. Dann wird ein Anhörungsverfahren durchgeführt. Aber auch Geiger rechnet damit, dass man die Verordnungen rechtlich bis Ende des Monats in trockenen Tüchern hat.

Laut Kofler soll die Begegnungszone ab der ersten Stunde nach Öffnung der Straße gelten — damit sich die Fahrer schnell daran gewöhnen. (mr)