Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 25.06.2019


Bezirk Landeck

Ende der Verkehrssperre in Prutz ist in Sicht

Am neuen Dorfplatz von Prutz wird noch gearbeite

© ReichleAm neuen Dorfplatz von Prutz wird noch gearbeite



Nach rund drei Monaten Bauzeit steht der Termin, an dem die Ortsdurchfahrt durch Prutz wieder für den Verkehr geöffnet wird. „Wir machen am 14. Juli um 14 Uhr auf", betont Bürgermeister Heinz Kofler. Die Straße ins Kaunertal wird im Rahmen der Eröffnungsfeier, zu der sich auch LHStv. Ingrid Felipe angemeldet hat, wieder freigegeben. Derzeit sind die letzten Arbeiten auf der Dorfstraße und der Obergasse im Gang. Seit Ende März musste der Pkw- und Motorradverkehr ausweichen. Auch Lkws wurden großräumig umgeleitet.

Im Zentrum des Dorfs soll Tirols erste Begegnungszone für eine Landesstraße ausgewiesen werden. Die Asphaltdecke müsse noch eine Woche aushärten, danach werde auf einigen Bereichen noch eine Beschichtung aufgetragen, die ebenfalls noch eine Woche trocknen müsse, so Kofler. Man wäre damit schon vor dem 14. Juli fertig, warte laut Kofler den offiziellen Termin aber ab. Das würde auch dem Belag guttun.

Bei der Eröffnungsfeier wird auch der neue Innopark eingeweiht, den die Gemeinde erworben und umgebaut hatte. Die ersten Mieter sind dort bereits eingezogen und haben eröffnet. Neben dem Café hat auch die Raiffeisenbank Oberland, die ehemalige Besitzerin der Immobilie, ihre neue Filiale in Betrieb genommen. Mitarbeiter des Bankinstituts sind künftig an drei Tagen die Woche vor Ort — der SP-Bereich hat das ganze Jahr rund um die Uhr geöffnet, wie Vorstand Roger Klimek betont. Darüber hinaus stellt die Bank künftig ihre Büros Kunden und Mitgliedern zur Verfügung. Dabei soll auch die Infrastruktur mitbenutzt werden können. (mr)