Letztes Update am Sa, 06.07.2019 22:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Unwetter: Bäume auf Engadiner- und Reschenstraße gestürzt

Die Unwetter im Bezirk Landeck hatten mehrere Straßensperren zur Folge. Die Reschenstraße zwischen Pfunds und Kajetansbrücke ist wieder befahrbar, auch die Sperre der Engadiner Straße wurde aufgehoben.

An mehreren Stellen wurde die Straße verlegt.

© zeitungsfoto.atAn mehreren Stellen wurde die Straße verlegt.



Pfunds – Unwetter und Sturm haben auf der Reschenstraße am Samstagabend für eine Sperre gesorgt: Auf der B180 stürzten zwischen Pfunds und der Straßenkreuzung Kajetansbrücke gegen 18 Uhr mehrere Bäume auf die Fahrbahn. Auch ein Fels wurde auf die Straße geschleudert. Die Sperre in beiden Richtungen wurde um kurz vor 23 Uhr aufgehoben.

Engadiner Straße und Klammleck-Tunnel befahrbar

Eine weitere Sperre wegen umgestürzter Bäume gab es auf der Engadiner Straße (B184) in Richtung Schweiz bei Kilometer 1 zwischen der Straßenkreuzung Kajetansbrücke und der Staatsgrenze Schalkl. Diese konnte ebenfalls am späten Abend aufgehoben werden, auch der Grenzübergang in die Schweiz ist damit wieder erreichbar.

Die Fahrbahn wurde komplett verlegt.
Die Fahrbahn wurde komplett verlegt.
- ZOOM.TIROL

Auch der Klammleck-Tunnel zwischen Pfunds und Nauders ist wieder befahrbar. Durch den Sturm wurden auch parkende Autos an den betroffenen Stellen teilweise beschädigt, verletzt wurde niemand. Die Aufräumarbeiten waren bis in die Nachtstunden im Gange. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.