Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 13.07.2019


Bezirk Landeck

Start frei für neue Dorfbahn in Serfaus

Bunt präsentieren sich die neuen Wagen der Serfauser Dorfbahn, die heute ihren Betrieb aufnimmt.

© ZangerlBunt präsentieren sich die neuen Wagen der Serfauser Dorfbahn, die heute ihren Betrieb aufnimmt.



Die Erfolgsgeschichte der Serfauser Dorfbahn ist über 30 Jahre alt. Als erste U-Bahn in einem Tourismusort in Österreich war sie seit dem 14. Dezember 1985 auch eine Weltneuheit. Sie sollte den Ort am Oberländer Sonnenplateau vom touristischen Tages- und Individualverkehr befreien. Die Garnituren schweben auf Luftkissen vom Dorfeingang 1,2 Kilometer weit bis zur Talstation der Komperdell-, Alpkopf- und Sunlinerbahn. Jetzt ist die drei Jahre andauernde Modernisierung beendet. Mit doppelt so hoher Beförderungskapazität (3000 Menschen pro Stunde) und neuen Waggons steht die neue Dorfbahn samt neuer Infrastruktur den Gästen seit heute zur Verfügung. Die Gesamtkosten von 26 Millionen Euro wurden von der Komperdellbahn allein getragen. Die Jungfernfahrt gestern Abend begeisterte die Verantwortlichen Geschäftsführer Georg Geiger und Stefan Mangott. (za)