Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 02.08.2019


Bezirk Schwaz

Neue Eisenbahnbrücke Vomperbach sitzt, passt und hat Luft

Pro Seite zog eine grüne Hydraulikpresse die tonnenschwere Eisenbahnbrücke zwischen Vomp und Terfens an ihren Bestimmungsort. Der Verschub dauerte rund zwei Stunden.

© Eva-Maria FankhauserPro Seite zog eine grüne Hydraulikpresse die tonnenschwere Eisenbahnbrücke zwischen Vomp und Terfens an ihren Bestimmungsort. Der Verschub dauerte rund zwei Stunden.



Gestern war der entscheidende Tag. Die 2000 Tonnen schwere Eisenbahnbrücke in Vomperbach wurde mittels Hydraulikpressen über 18 Meter an ihren Platz gezogen — dort, wo vor wenigen Tagen die alte Brücke abgerissen worden war. Rund zwei Stunden dauerte die Prozedur, bei der alle Beteiligten ins Schwitzen kamen. Waren die Vorarbeiten exakt? Halten die Pressen stand? Wird die Brücke passen? Und sie passte — auf den Millimeter genau. Rund 8,5 Mio. Euro investieren die ÖBB in den Neubau. „Wir sind auf die Stunde genau im Zeitplan. So wie es ausschaut, können wir den 16. August zur Öffnung der Bahnstrecke einhalten", sagt Projektleiter Günter Oberhauser. (emf)