Letztes Update am Di, 01.10.2019 12:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Hangsanierung: Brennerstraße ab 30. September gesperrt

Die B182 wird im Zeitraum 30. September bis einschließlich 18. Oktober tageweise zwischen dem Gasthof Stefansbrücke und Schönberg gesperrt. Eine Umleitung besteht ausschließlich über die Brennerautobahn (A13).

Symbolbild.

© APASymbolbild.



Schönberg – Aufgrund der präventiven Sanierung einer Hangrutschung muss die Brennerstraße (B182) zwischen dem Gasthof Stefansbrücke und Schönberg an mehreren Tagen gesperrt werden. Das teilte das Land am Freitag in einer Aussendung mit. Die Straße ist von Montag, 30. September, 7 Uhr bis Mittwoch, 2. Oktober, 12 Uhr sowie vom Montag, 7. Oktober, 7 Uhr, bis Freitag 18. Oktober um 18 Uhr gesperrt.

Weil die Ellbögener Straße (L38) wegen einer Baustelle bei St. Peter bis auf Mopeds, Fahrräder und Traktoren ebenfalls gesperrt ist, können Pkw und Lkw an diesen Tagen ausschließlich über die Brennerautobahn (A13) ausweichen. Entsprechende Hinweistafeln werden bereits bei der Anfahrt in Innsbruck und Matrei am Brenner angebracht.

Umfangreiche Sanierung

Aus Sicherheitsgründen können die Bauarbeiten im betroffenen Straßenabschnitt nur mit einer Totalsperre durchgeführt werden, hieß es. Zunächst müsse Erdreich abgetragen, dann der Hang mit Stahlnägeln und einem Stahlnetz gesichert werden. In einem dritten Schritt soll eine neue Steinmauer errichtet werden.

Deshalb bleibe die Straße nach der Totalsperre bis zum Ende der gesamten Bauarbeiten im Laufe des November nur einspurig mit einer Ampelregelung befahrbar. Die Sanierungskosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro. (TT.com)