Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 08.10.2019


Exklusiv

Zahlen fürs Parken: Schwaz wird zu teurem Pflaster für Autofahrer

Viele Schwazer haben genug vom „Drüberfahren“ der Politik. Erneut wird ein Gratis-Parkplatz gebührenpflichtig. Sonderregelung wird gefordert.

Seit einer Woche versperren Schranken die Einfahrt in die Hochgarage bei den Schwazer Sportanlagen. Gratis parken war einmal.

© FankhauserSeit einer Woche versperren Schranken die Einfahrt in die Hochgarage bei den Schwazer Sportanlagen. Gratis parken war einmal.



Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz – Sie fühlen sich von der Politik nicht gehört. Und der Ärger wächst. Seit einer Woche muss fürs Parken in der Hochgarage bei den Schwazer Sportanlagen direkt neben dem Schwimmbad gezahlt werden. Ein Novum. Denn bisher konnte man all die Jahre dort gratis parken, vor allem um die umliegenden Sportstätten zu nutzen. Und zuletzt auch, um dem Parkchaos rund ums Skigebiet Kellerjoch zu entgehen, ließen viele ihr Auto in der Hochgarage stehen und fuhren mit dem Bus zum Skilift.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden