Letztes Update am Fr, 11.10.2019 10:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Herbstmesse 2019

Gut zu wissen: Wo man rund um die Innsbrucker Herbstmesse parken kann

Die Innsbrucker Herbstmesse lockt zwischen 9. und 13. Oktober wieder Tausende Tiroler in die Landeshauptstadt. Wer mit dem Auto anreist, sollte sich vorab über Parkmöglichkeiten informieren.

Symbolfoto.

© Julia HammerleSymbolfoto.



Innsbruck — Von 9. bis 13. Oktober geht in Innsbruck die Herbstmesse über die Bühne. Mehr als 400 Aussteller zeigen ihre Neuheiten aus den Bereichen Aqua Life, WohnLust, Design- und Erfindermesse, Modeschau, Bauen, Messeshopping und Piazza Italia. Viele Tiroler fahren mit dem Auto nach Innsbruck zur Herbstmesse. Parkchaos ums Messegelände ist vorprogrammiert. Um das zu verhindern, empfiehlt es sich, das Auto außerhalb der Stadt stehen zu lassen und mit dem Gratis-Shuttle zur Herbstmesse zu fahren. Wer nicht aufs Auto verzichten kann, sollte auf Parkmöglichkeiten in umliegenden Tiefgaragen zurückgreifen.

Hier die Übersicht:

Gratis-IVB-Messe-Shuttle: Täglich zwischen 8.30 und 18.45 Uhr verkehrt im 15-Minuten-Takt ein Gratis-Shuttle zwischen dem Freigelände (Parkplatz West) der Olympiaworld und der Innsbrucker Herbstmesse. Halber Fahrpreis mit dem VVT-Ticket: Wer das VVT-Ticket bei der Messekasse abstempeln lässt oder sich einen Voucher für sein digitales Online-Ticket holt, erhält dafür eine kostenfreie Rückfahrt (ausgenommen IVB-Linien).
>> Hier gibt's nähere Informationen und einen Lageplan

Straßenbahn oder Bus: Die Straßenbahnlinie 1 hält vor den Eingängen in der Ing.-Etzel-Straße (Haltestelle Messe/Zeughaus). In der Kaiserjägerstraße befinden sich die Haltestellen „Polizeidirektion" und „Kochstraße", die von den IVB-Linien A, R und 1 in Richtung Mühlauer Brücke als Schienenersatzverkehr sowie der VVT-Linie 504 bedient werden.
>> Hier geht's zur Online-Fahrplanauskunft der IVB

Tiefgaragen in Messenähe (öffentlich und kostenpflichtig): Parken kann man in der der Citygarage (Sowi), der Parkgarage Kaiserjägerstraße sowie in der TGKK-Garage am Klara-Pölt-Weg. Wenn man mit einem größeren Auto oder Minivan anreist, sollte man aber unbedingt auf die Einfahrtshöhen achten. Bei der Sowi-Garage beträgt sie 1,9 m, bei der Garage in der Kaiserjägerstraße 2,05 m und bei der TGKK-Garage 2,10 m. (TT.com)
>> Hier geht's zur Parkgaragen-Übersicht der Stadt Innsbruck

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.