Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.10.2019


Exklusiv

Untere Bahnhofstraße in Wörgl ab dem Frühjahr fix Fußgängerzone

Während der Adventzeit werden Autos und Fahrräder aus der unteren Bahnhofstraße in Wörgl verbannt. Ab dem Frühjahr soll die Straße dann fix zur Fußgängerzone werden.

Das Fahrverbotsschild steht für die Bauernmarkt-Samstage im Sommer bereit. Ab dem kommenden Frühjahr soll die untere Bahnhofstraße dann generell eine Fußgängerzone sein.

© HrdinaDas Fahrverbotsschild steht für die Bauernmarkt-Samstage im Sommer bereit. Ab dem kommenden Frühjahr soll die untere Bahnhofstraße dann generell eine Fußgängerzone sein.



V Von Jasmine Hrdina

Wörgl – Wenn die „stille Zeit“ anbricht, wird es auch im Wörgler Zentrum ruhiger. Zumindest was den Verkehr angeht. Im Advent soll sich die untere Bahnhofstraße nämlich in eine weihnachtliche Fußgängerzone verwandeln. An diese Situation dürfen sich die Wörgler dann gleich gewöhnen, denn mit Frühjahr 2020 sollen Fahrzeuge ab der Kreuzung Fritz-Atzl-Straße Richtung Norden generell von der Bahnhofstraße verbannt werden.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte