Letztes Update am Fr, 09.06.2017 10:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Bis zu 35 Grad: ,,Zalia“ bringt Hitze und Badewetter nach Tirol

Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad: Nach einem noch etwas unbeständigen Samstag wird es ab Sonntag richtig heiß in Tirol.

 An den Tiroler Seen wird am Samstag wohl wieder Hochbetrieb herrschen.

© Thomas Böhm An den Tiroler Seen wird am Samstag wohl wieder Hochbetrieb herrschen.



Innsbruck – Das Hochdruckgebiet „Zalia“ sorgt für einen ausgesprochen sonnigen Freitag, erst am Nachmittag tauchen im Westen erste gewittrige Schauer auf. Am Samstag bringt laut dem Wetterdienst Ubimet eine schwache Kaltfront etwas mehr Wolken und ein paar Schauer, schon am Sonntag kommt der Sommer aber wieder voll auf Touren. Einer Grillerei am Vatertag (Sonntag) steht nichts im Wege, speziell im Westen lohnt sich bei bis zu 33 Grad danach sogar der Sprung ins kühle Nass. Die neue Woche beginnt sonnig und sehr heiß mit bis zu 35 Grad.

Fast perfektes Vatertagswetter

Einen kleinen Dämpfer bringt zuvor noch der Samstag. Von der Früh weg halten sich oft dichte Wolken und es ziehen ein paar Schauer durch. Tagsüber verlagern sich diese allmählich ins Bergland und in den Süden, hier können stellenweise auch Blitz und Donner dabei sein. Die Sonne zeigt sich nur zwischendurch, am längsten am Nachmittag im Westen Tirols.

Am Vatertag kommt der Sommer dann wieder so richtig zurück nach Tirol. In weiten Teilen überwiegt bei harmlosen Quellwolken der Sonnenschein. Dazu legen die Temperaturen zu, am Nachmittag werden laut Ubimet bis 33 Grad erreicht, wobei es im Inntal am wärmsten werden soll. „Einer gemütlichen Vatertagsgrillerei steht also nichts im Wege“, so Ubimet-Meteorologe Manfred Spatzierer. „Außerdem eignet sich das Sonntagswetter hervorragend für Ausflüge in die Berge oder an einen See.“

Neue Woche beginnt heiß

Heiß beginnt die neue Woche, am Montag sind in Vorarlberg und Tirol sogar bis zu 35 Grad möglich, sonst werden meist 26 bis 33 Grad erreicht. Dazu gibt es oft ungetrübtes Badewetter, aber am Nachmittag steigt die Gewittergefahr allmählich etwas an. Sehr schwül und zunehmend gewittrig wird aus heutiger Sicht der Dienstag. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte