Letztes Update am So, 05.11.2017 17:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol-Wetter

Winter hält Einzug in Tirol

Zum Wochenendausklang erreicht eine Kaltfront das Land — Schneefall inklusive. In tieferen Lagen wird es nass-kalt.

© Thomas Boehm/TTEs wird winterlich in Tirol.



Innsbruck — Ab heute Nacht heißt es in ganz Tirol: Warm einpacken und die Fahrzeuge winterfit machen. Eine Kaltfront erreicht uns am Sonntagabend und sorgt über Nacht für einen Wintereinbruch. Auf Mittelgebirgshöhe über 800 Metern — vor allem in der Region Brenner-Wipptal samt Seitentälern sowie im hinteren Zillertal und im gesamten Osttiroler Raum — ist mit Schnee und tief winterlichen Bedingungen zu rechnen. Laut der Zentralanstalt für Metereologie und Geodynamik (ZAMG) muss man davon ausgehen, dass in in den meisten Orten Tirols schneien wird — ganze 30 bis 50 cm Neuschnee könnten in einigen Gebieten fallen. „Durch die schwere Schneelast kann es in der Vegetation zu Schneebruch kommen", warnt die ZAMG.

Unterhalb von 600 Metern wird es ungemütlich: In breiten Teilen Tirols müssen wir uns auf Schneeregen einstellen.

Montagfrüh soll es zwischen Osttirol und der Region hinteres Zillertal/Gerlos noch recht kräftig bis auf 700 Meter herunterschneien, tagsüber bleibt es im ganzen Land nass-kalt. Im Lauf des Montags entspannt sich die Lage jedoch: Der Nachmittag sieht laut ZAMG eher schon trocken aus, im Oberland und in Süd- und Osttirol könnten sich sogar ein paar Sonnenstrahlen ausgehen. (TT.com)