Letztes Update am Di, 10.07.2018 09:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Taifun „Maria“ nähert sich Taiwan

Die Behörden warnen vor starken Niederschlägen in der Region um die Hauptstadt Taipeh.

© REUTERSSymbolfoto.



Taipeh – Taiwan bereitet sich auf die Ankunft von Taifun „Maria“ vor. Der starke Wirbelsturm wird voraussichtlich am Dienstagabend (Ortszeit) knapp nördlich der Insel vorüberziehen. Die Behörden warnten vor starken Niederschlägen in der Region um die Hauptstadt Taipeh.

Wenn notwendig, müssten die Lokalbehörden in besonders gefährdeten Gegenden Evakuierungen anordnen, hieß es seitens der Regierung. Eine Reihe von Flügen und Fährverbindungen wurde gestrichen, Schulen und Büros sollten ab Dienstagnachmittag geschlossen werden.

„Maria“ wirbelt mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von 191 Kilometern pro Stunde und Böen von bis zu 234 Kilometern pro Stunde. Der Sturm bewegt sich nach Westen auf die Küste Chinas zu. Auch die zu Japan gehörenden Okinawa-Inseln sind von den Ausläufern des Sturms betroffen. (APA/dpa)