Letztes Update am Mo, 19.11.2018 10:13

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spanien

Wellen reißen Balkone mit: Schwere Unwetter auf Teneriffa

Besonders schlimm betroffen war der Nordwesten von Teneriffa. In der Gegend von Garachico sind 65 Wohnungen vorsorglich evakuiert worden.

© AFP(Symbolfoto)



Santa Cruz de Tenerife — Schwere Unwetter mit Riesenwellen von bis zu sechs Metern Höhe haben am Wochenende auf den Kanarischen Inseln zu Verwüstungen geführt. Besonders schlimm betroffen war der Nordwesten von Teneriffa. In der Gegend von Garachico seien 65 Wohnungen vorsorglich evakuiert worden, berichtete die spanische Zeitung El Confidencial. Auf im Internet verbreiteten Videos ist zu sehen, wie riesige Atlantikwellen Balkone in einem mehrstöckigen Wohnhaus mitreißen.

Auch über Katalonien gingen heftige Regenfälle nieder. In Navata in der Provinz Girona seien 170 Liter pro Quadratmeter gemessen worden, hieß es. Über Verletzte oder Tote wurde zunächst nichts bekannt. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Bildergalerie
Bildergalerie

Der Winter hält Einzug in Tirol: Die besten Fotos der TT-Leser

Jetzt ist es winterlich in Tirol. Wir stellen die besten Fotos der TT-Leser in einer Bildergalerie zusammen. Wenn ihr aktuelle Bilder habt, schickt sie uns i ...

Wetter
Wetter

Eisige Kälte, dann etwas Neuschnee: So wird das Wochenende in Tirol

Auch am dritten Advent stehen Dauerfrost und klare Nächte in Tirol auf dem Programm. Am Sonntag kommt dann auch wieder etwas Neuschnee hinzu.

Wetter
Wetter

Endlich Winter in Tirol: Viel Neuschnee und frostige Aussichten

In den vergangenen Tagen gab es im Tiroler Bergland teils große Neuschneemengen, weshalb im Gebirge auch große Lawinengefahr herrscht. Die Schneeschauer klin ...

Lawinengefahr
Lawinengefahr

Stufe 4: Große Lawinengefahr in höheren Lagen Tirols

Das Auslösen einer Lawine sei bereits durch einen einzelnen Wintersportler möglich, mahnt der Lawinenwarndienst zur Vorsicht.

Wetter
Wetter

Ein Meter Neuschnee erwartet: Jetzt kommt der Winter nach Tirol

Noch rechtzeitig vor Weihnachten kündigt sich der Winter in Tirol an. Eine Kaltfront sorgt für Schneefall. Bis Mitte der Woche könnte etwa am Arlberg bis zu ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »