Letztes Update am Mi, 06.02.2019 17:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Klimawandel

Vergangene vier Jahre waren die wärmsten der Messgeschichte

Weltweit waren die vergangenen vier Jahre die wärmsten seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen. Die globale Durchschnittstemperatur lag rund ein Grad höher als im vorindustriellen Zeitalter.

Gletscher in Patagonien. Der Klimawandel und seine Auswirkungen.

© ANA_FILESGletscher in Patagonien. Der Klimawandel und seine Auswirkungen.



Genf, Wien – Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten weltweit seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen. 2018 war das viertwärmste Jahr, die globale Durchschnittstemperatur lag rund ein Grad Celsius höher als im vorindustriellen Zeitalter und 0,38 Grad über dem Mittel der Jahre 1981 bis 2010. Das gab die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) mit Sitz in Genf am Mittwoch bekannt.

Das bisher wärmste Jahr war 2016 mit dem Klimaphänomen El Nino. Damals lag die Durchschnittstemperatur 1,2 Grad höher als im vorindustriellen Zeitalter (1850 bis 1900). 2015 und 2017 lag das Mittel jeweils um 1,1 Grad höher, wie die WMO berichtete.

2018 wärmstes Jahr in Österreichs Messgeschichte

In Österreich war 2018 nach einer Ende Dezember bekannt gegebenen vorläufigen Bilanz der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit 1,8 Grad über dem vieljährige Mittel das wärmste der Messgeschichte. Das bisher zweitwärmste war 2014, das drittwärmste 2015.

Weit bedeutender als die Wertung einzelner Jahre seit der langjährige Trend, erklärte WMO-Generalsekretär Petteri Taalas. Die 20 wärmsten Jahre weltweit seien in den vergangenen 22 Jahre registriert worden. Das Ausmaß der Erwärmung in den vergangenen vier Jahren sei aber außergewöhnlich gewesen, konstatierte der Meteorologie und urgierte Maßnahmen zur Reduzierung des Treibhausgas-Ausstoßes. Der Temperaturanstieg ging Hand in Hand mit einer Zunahme der Konzentration klimaschädlicher Gase in der Atmosphäre.

2019 hat ebenfalls mit Rekordtemperaturen begonnen. In Australien war der Jänner der wärmste der Messgeschichte, im australischen Bundesstaat Tasmanien der bisher trockenste. Bestätigt hat sich der Trend zu immer länger andauernden Hitzewellen als eine der Folgen des Klimawandels.

Im Gegensatz zur extremen Hitzewelle auf der Südhalbkugel war Nordamerika im Jänner von außergewöhnlicher Kälte betroffen. Die Kälte in den USA stehe nicht im Widerspruch zur Erderwärmung, erklärte Taalas. Die Arktis erwärme sich doppelt so schnell, ein großer Teil des Eises sei geschmolzen. Das beeinflusse das Wetter und das Klima anderer Regionen. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Eine dünne Schneeschicht bedeckt den Boden in der Polipoli Spring State Recreation Area auf der Insel Maui im amerikanischen Gliedstaat Hawaii.Sturmtief
Sturmtief

Seltenes Gastspiel: Minus 11 Grad und Schnee auf Hawaii

Schnee- statt Strandurlaub: Zu Beginn der Woche hielt Väterchen Frost im amerikanische Urlaubsparadies Hawaii Einzug – laut Wetterexperten herrschen „histori ...

Symbolbild.Tirol
Tirol

Frühlingsgefühle in Tirol: Hoch Dorit bringt bis zu 14 Grad

Ab Mittwoch macht sich ein Hochdruckgebiet in Tirol breit und beschert einen frühlingshaften Valentinstag – gefolgt von einem strahlend sonnigen Wochenende.

(Symbolfoto)Wetter
Wetter

Lawinengefahr in Tirol stieg wieder auf „erheblich“

In Tirol stieg die Lawinengefahr wieder auf Stufe 3 der fünfteiligen Skala. Gefahrenstellen befinden sich hauptsächlich an sehr steilen Schattenhängen sowie ...

Der etwa 15 Meter hohe Baum wurde an der Wurzel abgerissen und krachte auf die Wiese.Starke Böen
Starke Böen

Stürmischer Föhn fegte über Tirol: Baum im Rapoldipark umgerissen

Verletzt wurde durch den umgestürzten Baum zum Glück niemand. Die Innsbrucker Feuerwehr warnt die Bevölkerung einmal mehr vor dem Aufenthalt in Parks und Wäl ...

Heftige Sturmböen werden am Montag in Tirol erwartet.Tirol
Tirol

Sturmtief bringt Böen mit bis zu 100 km/h und Kaltfront

Von bis zu 15 Grad am Sonntag rasseln die Temperaturen dank Sturmtief „Uwe“ zu Beginn der neuen Woche massiv in den Keller. Auch Neuschnee steht wieder auf d ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »