Letztes Update am Fr, 01.03.2019 10:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Australien verzeichnete Rekordsommer

Zwischen Anfang Dezember und Ende Februar lag die durchschnittliche Temperatur in Australien um 2,14 Grad Celsius über der des Vergleichszeitraum 1961 bis 1990.

Symbolfoto.

© iStockphotoSymbolfoto.



Canberra – Der australische Sommer war der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen auf dem fünften Kontinent. Zwischen Anfang Dezember und Ende Februar lag die durchschnittliche Temperatur um 2,14 Grad Celsius über der des Vergleichszeitraum 1961 bis 1990, wie das nationale Wetterbüro am Freitag mitteilte.

„Für das Land als Ganzes ist es der wärmste registrierte Sommer bei den Durchschnitts-, den Höchst und den Tiefsttemperaturen.“ Der Südsommer war auch außerordentlich trocken. Eine Ausnahme machte der tropische Nordosten des Bundesstaates Queensland, wo Ende Jänner und Anfang Februar ungewöhnlich heftige Regenfälle verheerende Überschwemmungen hinterließen.

Auf der Südhalbkugel der Erde sind die Jahreszeiten umgekehrt zum Norden. Dementsprechend dauert der meteorologische Sommer in Australien von Dezember bis Februar. Die Hauptstadt Canberra liegt ungefähr so weit südlich vom Äquator wie Tunis nördlich. Der tropische Wendekreis verläuft nördlich von Brisbane. Nördlich davon herrscht Tropenklima mit sommerlichen Regenzeiten. (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Krokusse blühen: Frühling auf den Telfer WiesenWetter
Wetter

20 Grad und mehr: Am Wochenende dreht der Frühling richtig auf

Am Wochenende gibt es im ganz Tirol wieder Sonnenschein und Temperaturen, die erstmals die 20-Grad-Marke knacken könnten. Ab nächster Woche folgt bereits wie ...

Symbolfoto.Australien
Australien

Tropensturm Trevor bewegt sich auf Australien zu

Annähernd 1000 Menschen auf Groote Eylandt mussten ihre Heimat vorübergehend verlassen. Der Sturm soll Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Kilometern pro St ...

Sonne und milde Temperaturen: Hoch "Hannelore" bringt den Frühling nach Tirol.Wetter
Wetter

Sonne und 20 Grad: „Hannelore“ bringt den Frühling nach Tirol

Nach einer unterkühlten und teilweise frostigen Wochenmitte bringt Hoch “Hannelore“ Sonnenschein und milde Temperaturen ins Inntal. Ende der Woche steigt das ...

Nur ein kleiner Teil des Bootshauses am Plansee hat der außerordentlichen Schneelast standgehalten.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Last des Winters war zu viel für Bootshaus am Plansee

Direkt an der Straße am Plansee im Bereich Forelle steht ein Zeugnis des heurigen Ausnahmewinters. Ein Bootshaus der Gemeindegutsagrargemein...

(Symbolfoto)Lawinengefahr
Lawinengefahr

Lawinengefahr in Tirol sinkt, ist aber weiterhin „erheblich“

Neu- und Triebschnee sorgen auch am Wochenende für erhebliche Lawinengefahr. In Tirol wurde die Lawinengefahrstufe auf „3“ gesenkt.

Weitere Artikel aus der Kategorie »