Letztes Update am Sa, 03.08.2019 12:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetterprognose

Nach durchwachsenem Monatsstart: Jetzt geht‘s wieder bergauf

Das Wetter im August war bisher wechselhaft und nass. Bis zur Wochenmitte soll es in Tirol wieder wärmer und sonniger werden. Mit Gewittern ist dennoch zu rechnen.

Carina  und Nicole  genießen den Sommer am Reinthalersee.

© Foto TT / Rudy De MoorCarina und Nicole genießen den Sommer am Reinthalersee.



Innsbruck – Der August hat unbeständig begonnen. Am Freitag gingen landesweit einige Gewitter nieder, die vor allem im Westen und Süden für große Regenmengen innerhalb kurzer Zeit sorgten. Dabei gab es laut der Österreichischen Unwetterzentrale rund 12.000 Blitze.

Am Samstag bleibt das Wetter noch wechselhaft und schaueranfällig. Vor allem im Tiroler Unterland kann es immer wieder regnen. Trocken und sonniger bleibt es im Oberland und in Osttirol.

In den nächsten Tagen nehmen die Temperaturen wieder Fahrt auf und die Sonne lässt sich wieder länger blicken. „Mit durchschnittlichen 21 bis 28 Grad wird es am Sonntag schon wärmer, am Montag wird im Westen schon die 30-Grad-Marke erreicht“, sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale. In Osttirol seien einzelne Gewitter möglich.

Am Dienstag setzt sich das warme Sommerwetter fort, allerdings bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag wird es zunehmend gewittrig. Lokal können die Gewitter auch kräftig ausfallen.

Der Mittwoch wird wohl der heißeste Tag der kommenden Woche. Im Osten und Südosten Österreichs steigen die Temperaturen auf 30 bis 34 Grad. Im Westen wird es schwülwarm und im Laufe des Tages bilden sich kräftige Gewitter, die sich bis zum späten Abend auf den Großteil Österreichs ausbreiten.

„Am Donnerstag kann es dann im Vorfeld einer Kaltfront im ganzen Land zu unwetterartigen Gewittern kommen“, prognostiziert der Meteorologe. „In vielen Gebieten kommt es zu Starkregen, im Süden und Osten ist auch großer Hagel und Sturm möglich.“

Nach Durchzug der Kaltfront verläuft der Freitag etwas kühler. Der Sommer gibt sich aber noch nicht geschlagen, bereits zum kommenden Wochenende kündigt sich wieder sommerlich heißes Wetter an. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Wandern, Baden, in der Sonne liegen - am Wochenende ist alles möglich.Wetter
Wetter

Tirol tankt Sonne vor der nächsten Schlechtwetterfront

Vereinzelt trüben zwar Wolken die Sicht, alles in allem steht aber ein sonniges und warmes Wochenende in Tirol bevor. Der Sonntag knackt dann die 30-Grad-Mar ...

Bei diesem Haus sorgte die Gewitterfront für schweren Schaden.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Wirbelsturm deckte Dächer ab: Unwetter wütete in Mieming

Nur kurz dauerte das Gewitter in der Nacht auf Montag, zog durch Mieming aber eine „Schneise der Verwüstung“, erzählt der Bürgermeister. Bäume wurden entwurz ...

(Symbolfoto)Unwetter
Unwetter

Mann und sechsjähriges Mädchen nach Flut in der Schweiz vermisst

Insgesamt waren zwei Autos in Chamoson von dem über die Ufer getretenen Fluss Losentse mitgerissen worden. Ein Auto war leer, im anderen befanden sich der Ma ...

Ideales Wanderwetter herrscht am Mittwoch mit spätsommerlichen 20 bis 26 Grad, vorher muss man die Abkühlung überstehen.Wetter
Wetter

Gewitter und Sturm verblasen heiße Luft: Hochsommer Adieu

Die hochsommerlichen Temperaturen verabschieden sich langsam, bereits heute Nacht steht die erste Abkühlung an. Zur Wochenmitte wird es spätsommerlich warm, ...

Aufräumarbeiten in Luxemburg, nachdem ein Tornado schwere Schäden verursachte.Schwere Unwetter
Schwere Unwetter

Wetterextreme: Tornado in Luxemburg, heftige Stürme in Deutschland

Mehr als 1000 Notrufe gingen innerhalb weniger Minuten bei Polizei und Feuerwehr ein. In den betroffenen Orten wurden Notunterkünfte für Bürger eröffnet, die ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »