Letztes Update am Fr, 16.08.2019 12:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Tirol tankt Sonne vor der nächsten Schlechtwetterfront

Vereinzelt trüben zwar Wolken die Sicht, alles in allem steht aber ein sonniges und warmes Wochenende in Tirol bevor. Der Sonntag knackt dann die 30-Grad-Marke, bevor sich gegen Abend wieder Abkühlung und Regen einschleichen.

Wandern, Baden, in der Sonne liegen - am Wochenende ist alles möglich.

© TT-Leser Armin GnesettiWandern, Baden, in der Sonne liegen - am Wochenende ist alles möglich.



Innsbruck – Dem Wetter in Tirol geht es beizeiten wie dem einen oder anderen Menschen: Aufblühen am Wochenende, Stimmungseinbruch am Montag. Schon am Freitag lässt sich die Sonne wieder mal blicken, bis am Sonntag klettern die Temperaturen dann in Richtung der 30-Grad-Marke. So schnell ein langersehntes Wochenende vorbeifliegt, so schnell verzieht sich auch das Badewetter wieder: Pünktlich zum Montag kündigt sich Abkühlung an.

Nicht makellos, aber sonnig und warm ins Wochenende

Zur Einstimmung aufs Wochenende setzt sich am Freitag die Sonne fast in ganz Tirol durch – unterbrochen nur von einzelnen Wölkchen. Die Temperaturen trauen sich wieder über 20 Grad hinaus, die Höchstwerte liegen bei etwa 25.

Noch ein wenig wärmer wird es am Samstag mit bis zu 27 Grad. Die Sonne scheint zwar, liegt jedoch vor allem in Nordtirol oft hinter einer milchigen Wolkenschicht. Schuld daran ist eine Warmfront über Deutschland, erklärt Werner Troger von den Meteo Experts gegenüber TT Online. Einzelne Schauer sind auch möglich, allzu nass dürfte es aber nicht werden. Je weiter es in den Süden geht, desto dünner ist die Wolkenschicht. Am meisten Sonne bekommen also Ost- und Südtirol ab.

Letzter Badetag vor Regen und Abkühlung

„Ein schöner Badetag mit viel Sonnenschein“ verspricht laut Troger der Sonntag zu werden. In großen Teilen Tirols gehen sich 30 Grad aus. Erst gegen Abend macht sich langsam die sich nähernde Schlechtwetterfront bemerkbar. Vor allem im Oberland, im Außerfern und in Osttirol dürften Schauer dem Badespaß ein Ende setzen.

Schauer sind ein gutes Stichwort für den Start in die neue Woche. Diese zeigt sich wieder wechselhaft und deutlich kühler. Der Montag startet zwar noch föhnig, die Sonne lässt sich ab und zu blicken. Verschont bleibt aber niemand, mit dem Regen fallen die Temperaturen wieder in Richtung 20 Grad. (kla)