Letztes Update am Mo, 09.09.2019 11:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Wintereinbruch in Bildern: Erster Schnee im September in Tirol

Viele Orte in Tirol wurden am Wochenende angezuckert, in höheren Gefilden kamen sogar über 50 Zentimeter Schnee zum Liegen. Hier die Bildergalerie:

Schnee am Stubaier Gletscher: Bis Sonntagmittag fielen auf 2900 Metern schon 33 Zentimeter Neuschnee - und bis Montagfrüh soll es weiter rieseln.

© Stubaier GletscherSchnee am Stubaier Gletscher: Bis Sonntagmittag fielen auf 2900 Metern schon 33 Zentimeter Neuschnee - und bis Montagfrüh soll es weiter rieseln.



Sölden, Serfaus, Kühtai, Stubai — Eben noch war Spätsommer, dann fiel plötzlich schon der erste Schnee in Tirol. Viele Bauern holten ihre Tiere wegen des frühen Wintereinbruchs bereits von den Almen. Das Timmelsjoch und kurzzeitig auch das Hahntennjoch mussten wegen des Schnees am Sonntag für den Verkehr gesperrt werden.

Ab Stubaier Gletscher schneite es bis Montagfrüh mehr als 55 Zentimeter, am Brennerpass und am Reschenpass am Sonntag bis zu zehn Zentimeter. Am Montag soll das kühle, regnerische und teils schneereiche Wetter vom Wochenende laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) langsam abklingen. (TT.com)

Videos: