Letztes Update am Mo, 26.11.2018 15:41

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Genforschung

Offenbar erstmals genmanipulierte Babys in China geboren

Offiziell um sie resistent gegen Aids zu machen, veränderten chinesische Wissenschaftler erstmal das Genom von Embryos. Somit könnten sich künftig generell gefährliche Krankheiten aus dem Erbgut der Menschheit tilgen lassen. Ein höchst umstrittener Schritt in der Genforschung.