Letztes Update am So, 26.08.2018 17:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Aufruf zum Aufkauf

Deutsches BKA fordert Kauf von Millionen Balkan-Waffen durch EU

Das Kriminalamt warnt davor, dass die immensen Waffenbestände in den „illegalen Kreislauf“ gelangen könnten. Die EU solle ein Aufkaufprogramm starten.

(Symbolfoto)

© APA/Techt(Symbolfoto)



Berlin – Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) appelliert einem Medienbericht zufolge an die EU-Kommission, immense Waffenbestände aus den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens aufzukaufen. „Wenn diese Bestände nicht überwacht oder vernichtet werden, könnten sie in den illegalen Kreislauf gelangen“, sagte BKA-Experte Christoph Becker dem Nachrichtenportal t-online.de: „Es geht um Tonnen.“

Das BKA habe deswegen über die europäische Polizei-Zusammenarbeit angeregt, die Initiative zu einem Ankaufprogramm zu ergreifen, und befinde sich in Gesprächen mit Regierungen und Behörden.

Dem Portal zufolge beziffert Interpol die Bestände auf mehr als vier Millionen Schusswaffen. Diese lagerten seit den 1990er Jahren in den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens und stünden laut BKA zum Großteil unter staatlicher Aufsicht. (APA/Reuters)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Brexit-Blog
Brexit-Blog

Labour will im Parlament über zweites Brexit-Referendum abstimmen

Die britische Premierministeirn Theresa May überstand ein Misstrauensvotum, nachdem ihr Brexit-Deal im Parlament abgeschmettert wurde. Wie es nun weiter geht ...

Die britische Premierministerin Theresa May kämpft um ihr Amt.Brexit-Drama
Brexit-Drama

Erlaubt Parlament neues Votum? Opposition erhöht Druck

Das britische Parlament könnte, so schlägt die oppositionelle Labour-Partei vor, eigenmächtig über Alternativen zu Mays Brexit-Deal abstimmen. Dann läge auch ...

Italiens Vize-Regierungschef Matteo Salvini, im Hintergrund Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.EU
EU

Salvini schießt erneut verbal gegen Frankreichs Präsidenten

Der Streit zwischen den Regierungen von Italien und Frankreich geht in die nächste Runde. Erneut attackierte Lega-Chef Matteo Salvini den französischen Staat ...

Der EuGH stellte in seinem Urteil fest, dass ein privater Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtet sei, auch seinen anderen Arbeitnehmern einen bezahlten Feiertag am Karfreitag zu gewähren.EuGH
EuGH

Feiertag für alle? Urteil zu Karfreitag bringt Regierung unter Zugzwang

Bisher war der Karfreitag in Österreich nur für die Angehörigen der evangelischen Kirchen und drei weiteren ein bezahlter Feiertag. Das könnte sich nun änder ...

Symbolfoto.Indexierung
Indexierung

Verfahren wegen Familienbeihilfe startet am Donnerstag

Die EU-Kommission will diese Woche wegen der von Türkis-Blau beschlossenen Indexierung der Familienbeihilfe ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »