Letztes Update am Do, 27.06.2019 10:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flüchtlinge

Sea-Watch ankert vor Lampedusa, Salvini attackiert Kapitänin

Wie es mit den 42 Flüchtlingen an Bord der „Sea-Watch 3“ weitergehen soll, ist weiter unklar. Italiens Innenminister Salvini verweigert eine Landegenehmigung auf Lampedusa, droht mit harten Strafen und bezeichnet die Kapitänin als Geiselnehmerin.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen