Letztes Update am Mo, 12.08.2019 10:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sonntagsfrage

Deutsche Grüne laut Umfrage fast gleichauf mit Union, AfD vor SPD

Einer Forsa-Umfrage zufolge legt die Öko-Partei in der Wählergunst weiter zu und liegt nur noch einen Prozentpunkt hinter CDU/CSU. Die SPD rutscht hinter die AfD ab.

Jubel bei den deutschen Grünen nach der Europawahl, wo sie ein starkes Ergebnis einfuhren.

© AFPJubel bei den deutschen Grünen nach der Europawahl, wo sie ein starkes Ergebnis einfuhren.



Berlin – Die Grünen in Deutschland haben einer Forsa-Umfrage zufolge in der Wählergunst zugelegt und liegen nur noch einen Prozentpunkt hinter der Union. Laut dem jüngsten RTL/n-tv-Trendbarometer konnten sie von der Debatte über Umwelt- und Klimaschutz profitieren. Demnach verlor die Union einen Punkt auf 26 Prozent, während die Grünen zwei Punkte auf 25 Prozent gewannen.

Auf dem dritten Platz liegt die AfD unverändert zur Vorwoche mit 13 Prozent. Die SPD rutscht um einen Prozentpunkt auf zwölf Prozent ab. Dahinter folgen die Linke – unverändert – und die FDP mit einem Punkt weniger als in der Vorwoche mit jeweils acht Prozent. (APA/Reuters)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Aufatmen für die 356 Migranten an Bord des Rettungsschiffes „Ocean Viking“.Seenotrettung
Seenotrettung

Lösung für Migranten auf „Ocean Viking“: Malta genehmigt Landung

Das Rettungsschiff „Ocean Viking“ darf in Malta anlegen. Die 356 Migranten an Bord werden auf die EU-Mitgliedsstaaten Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemb ...

Nowotny ist Vorsitzende des ERA Council Forum Austria.EU
EU

Ein Plädoyer für die Ungewissheit beim Forum Alpbach

“Die Ungewissheit umarmen“: Dafür wirbt Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny. Nur so kann man gelassen in die Zukunft blicken.

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat die Regierungskrise losgetreten. Nun wird über das weitere Vorgehen beraten.Krise in Italien
Krise in Italien

Salvini im Abseits: Sozialdemokraten prüfen Allianz mit Fünf Sternen

PD-Chef Zingaretti könnte sich eine Koalition mit den Fünf Sternen vorstellen, jedoch „nicht um jeden Preis“. Berlusconi spricht sich für eine „Mitte-Rechts- ...

Der britische Premierminister Boris Johnson und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron (r.).Brexit-Drama
Brexit-Drama

Johnson gibt sich nach Gespräch mit Macron optimistisch

Boris Johnson sagte nach einem Treffen mit Macron, er sei im Brexit-Streit „ermutigt“ – durch die Gespräche mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel. Auch M ...

brexit2017
Symbolfoto.Deutschland
Deutschland

VW will Namen der Volkswagen-Halle bei AfD-Parteitag verdecken

Die Belegschaft stellte über den Betriebsrat klar, dass sich die Partei „Alternative für Deutschland“ gegen die Werte von VW richte.

Weitere Artikel aus der Kategorie »